FUNKTIONSDIAGNOSTIK

Umfassende Funktionsdiagnostik in der Zahnarztpraxis Egbert Kunert

Zahnärztliche Behandlungen haben das Ziel, die Zahnsubstanz zu pflegen und zu erhalten. Der Zahnarzt behandelt Erkrankungen von Zähnen und Zahnfleisch und Erkrankungen des Zahnhalteapparates. Ist die Entfernung eines Zahnes erforderlich oder fehlen Zähne infolge eines Unfalls oder einer schweren Erkrankung, nimmt der Zahnarzt eine Sanierung des Gebisses vor. Treten akute Schmerzen auf, hilft eine Schmerzbehandlung. Im Vordergrund steht immer die Erhaltung der Zähne.

Die Leistungen des Zahnarztes beschränken sich jedoch nicht nur auf die Schmerztherapie und auf die Sanierung von Zähnen und Zahnreihen. Wie in anderen medizinischen Bereichen gibt es auch in der Zahnmedizin eine umfassende Funktionsdiagnostik. Diese befasst sich mit Problemen des Kiefers. Liegt eine Fehlstellung vor, ist eine Diagnose häufig schwierig. Kieferfehlstellungen sind optisch nicht bei allen Patienten sichtbar. Die Zähne sind gesund und Sie haben Beschwerden, die zunächst nicht auf ein zahnmedizinisches Problem hindeuten. Kopfschmerzen, Knirschen des Kiefers oder Beschwerden beim Aufnehmen von Mahlzeiten können auf eine Kieferfehlstellung hindeuten. Auch Schmerzen in der Wirbelsäule können als Symptom auftreten. Viele Patienten suchen erfolglos verschiedene Fachärzte auf. Wenn Sie unter den genannten Beschwerden leiden, sollten Sie Ihren Zahnarzt darüber informieren. Leben Sie in Köln oder in der näheren Umgebung, können Sie in der Zahnarztpraxis von Egbert Kunert eine umfassende Funktionsdiagnostik durchführen lassen. Die Behandlung orientiert sich eng an den Ergebnissen der Diagnostik. Sie werden eine schnelle und dauerhafte Linderung Ihrer Beschwerden verspüren.

Ursachen für Probleme mit dem Kiefergelenk

Nächtliches Zähneknirschen oder unbewusstes Pressen der Zähne ist viel mehr als nur eine unangenehme Angewohnheit, die Sie sich schnell wieder abtrainieren können. Nicht liegt die Ursache im psychischen oder im sozialen Bereich: Dauerhafter Stress oder Probleme in der Familie, bei der Arbeit oder in der Partnerschaft können zum unbewussten Zähneknirschen oder zu dem unkontrollierbaren Pressverhalten führen. Das Pressen und Knirschen kann tagsüber auftreten, etwa wenn die Stresssituation oder die Unsicherheit besonders groß sind. Aber auch während des Schlafes arbeitet der Kiefer unkontrolliert, ohne dass Sie etwas davon merken. Durch das ständige Knirschen und Pressen kann der Kiefer Schaden nehmen. Sie spüren dies an verschiedenen Symptomen, die Sie zunächst der Zahnmedizin gar nicht zuordnen würden. Wenn Sie bemerken, dass der Kiefer knirscht oder dass Sie zu pressen beginnen, wenn Sie aufgeregt oder unkonzentriert sind, sollten Sie bewusst dagegen steuern. Versuchen Sie, Stress auf Aufregung abzubauen. Schaffen Sie sich ruhige Momente. Entspannen Sie Ihren Kiefer ganz bewusst. Essen Sie etwas Leichtes oder trinken Sie ein Glas Wasser, um die Verspannung zu lösen. Bemerken Sie Symptome, für die es keine Ursache gibt, vertrauen Sie sich Ihrem Zahnarzt an. In Köln werden Sie in der Zahnarztpraxis Egbert Kunert umfassend betreut. Eine moderne Funktionsdiagnostik gibt Aufschluss über die Ursache. Danach kann eine Behandlung erfolgen.

Dauerhaftes Knirschen und Pressen schädigt die Kiefergelenke

Wenn Sie über einen längeren Zeitraum Ihren Kiefer immer wieder bewusst oder unbewusst zusammen pressen oder mit den Zähnen knirschen, kann dies verschiedene Symptome hervorrufen. Mitunter bemerken Sie ein Knirschen oder ein Knacken im Kiefer. Schmerzen beim Kauen oder Gähnen können sich einstellen. Beim Essen können Sie Beschwerden bekommen, wenn Sie Speisen zu sich nehmen, die Sie gut durchkauen müssen. Schmerzen in den Ohren oder im Nackenbereich der Wirbelsäule können durch die ständige Verspannung im Kiefer ebenfalls hervorgerufen werden. Kopfschmerzen sind ein weiteres Symptom. Viele Patienten suchen ihren Hausarzt oder einen Facharzt auf, wenn die Beschwerden nicht nachlassen. Leider werden die Symptome häufig nicht gleich mit dem Pressen und Knirschen im Kiefer in Verbindung gebracht, und somit kann keine gezielte Behandlung erfolgen. Orthopäden erkennen das Problem häufig und stellen eine Überweisung zum Zahnmediziner oder zum Kieferorthopäden aus. Die Therapie sollte vorzugsweise in Zusammenarbeit mit dem Orthopäden erfolgen, um eine rasche Linderung der Beschwerden zu erreichen. Eine umfassende Funktionsdiagnostik, die in der Zahnarztpraxis von Egbert Kunert durchgeführt wird, gibt Aufschluss über die Ursachen der Beschwerden. In einer ganzheitlichen Therapie, die mit einer Physiotherapie und der Bewältigung des Stressabbaus einhergehen sollte, können Sie innerhalb eines kurzen Zeitraums wieder beschwerdefrei sein.

Therapie mit Hilfe einer Knirscherschiene

Als Therapie bei Problemen mit dem unvermittelten Knirschen und Pressen des Kiefers wird in der Zahnmedizin eine Knirscherschiene angepasst. Vor der Fertigung wird ein Abdruck Ihres Kiefers gemacht, sodass die Knirscherschiene perfekt passt. Sie tragen die Schiene ausschließlich nachts. Dies hat für Sie verschiedene Vorteile. Durch die Schiene wird das unvermittelte nächtliche Knirschen und Pressen verhindert. Der Kiefer kann sich wieder entspannen und erfahrungsgemäß bessern sich Ihre Beschwerden, die mit dem Knirschen und Pressen dies Kiefers zusammenhängen, innerhalb kurzer Zeit. Da Sie die Schiene ausschließlich nachts tragen, sind Sie in der Gestaltung Ihres Tagesablaufs nicht beeinträchtigt. Dank der Anpassung sitzt die Knirscherschiene perfekt. Sie passt sich der Form Ihres Kiefers an. Sie werden in Ihrem Schlaf nicht beeinträchtigt, wenn Sie die Schiene in der Nacht tragen. Geben Sie sich ein wenig Zeit für die Umgewöhnung und Sie werden bemerken, dass sich Ihre Symptome innerhalb kurzer Zeit verbessern. Sind die Beschwerden verschwunden, brauchen Sie die Schiene nicht mehr zu tragen.

Zahnarztpraxis Egbert Kunert

Hohenstaufenring 72
50674 Köln

Telefon: 0221 9233040
info@zahnarztkunertkoeln.de


Öffnungszeiten:
Mo, Di, Mi: 08:00-12:00 Uhr & 14.00-18.00 Uhr
Do: 10:00-10:00 & 16:00-20:00 Uhr
Fr: 08:00-14.00 Uhr